Boxerklub-Achim
Social Media
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On GooglePlus
News


18./19.08.18 - Unterordnungs - Seminar

mit Kathrin Heldt und Thomas Wesselmann


 weitere Infos 


 Anmeldung


27./28.10.18 - Fährten - Seminar

mit Kathrin Heldt und Thomas Wesselmann


 weitere Infos 


 Anmeldung

Ansprechpartner

Ausbildungwartin

Claudia Schmidt

0171 1261191


 Unser Team 


Übungszeiten


Hundespiel-Treff

jeden Donnerstag

ab 17:00 Uhr alle Rasse


Welpenspielgruppe/ Erziehungskurs

jeden Sonntag ab 10 Uhr alle Rassen


 Übungszeiten 


Anmeldestatus
Du bist nicht angemeldet.
Chronik1
Am 18. November 1975 trafen sich in Achim-Baden 13 Boxerfreunde und -freundinnen aus Achim und dem Achimer Umland um unter der Leitung des damaligen 1. Vorsitzenden der Landesgruppe Weser-Ems,
Herrn Wolbert Richter, die Gruppe Achim zu gründen.
Die Gründungsversammlung, die auf Initiative des Zücherehepaares
Otto und Edith Eilers zusammen gekommen war, wählte Martin Prinke zum
1. Vorsitzenden und Otto Eilers sowohl zum 2. Vorsitzenden als auch zum Ausbildewart.Vorstand und Mitglieder legten sich fortan mächtig ins Zeug!
Der in die Position eines Beisitzers gewählte Willi Koziollek hatte bereits im Vorfeld ein für die Ausbildung geeignetes Gelände in Uphusen am Weserberg zur Verfügung gestellt, das zunächst für 9 Jahre gepachtet werden konnte und schon in Selbsthilfe eingezäunt war. In kürzester Zeit wurde der Ackerboden in gepflegte Rasenflächen verwandelt, Verstecke, Hürden und Kletterwand errichtet, sowie mit dem Bau eines Vereinsheims begonnen.Zur Finanzierung des Materials wurden die Mitglieder und ihre Angehörigen um Spenden oder zum Kauf von „Bausteinen“ gebeten, deren Wert später zurückgezahlt wurde.
Alle Arbeiten wurden mit großem Einsatz als Eigenleistung ausgeführt.Die ersten Leistungs- und Zuchtprüfungen fanden schon 1976 statt, die erste Zuchtschau wurde 1977 -etwa anderthalb Jahre nach der Gründung- durchgeführt.
Auch im züchterischen Bereich wurde die junge Grppe aktiv.Die einstigen Züchter, z.B.- Ute Koziollek (Zwinger v. Scheefmoor),
– Edith Eilers (Zwinger v.d. Schwedenhöhe)
– Hella Kamptz (Zwinger v.d. Brendenau),
– Jürgen Franken (Zwinger v. Pfahlbau),
die teilweise zeitweilig Mitglieder der Nachbargruppe waren, wie auch die späteren Zücher
– Erika Eckardt (Zwinger v. Lieben Augustin) und
– Simone Behrens (Zwinger v. Worphausen)
– Christa Passe (Zwinger v. Tillyhof) und
– Hanna Hofe (Zwinger v. Schwarmer Bruch)
züchten nicht mehr oder leben nicht mehr.Zur Zeit ist lediglich- Claudia Gilster ( Zwinger v. Wümminger-Hof)züchterisch aktiv. Mehr erfahren Sie auf der Homepage www.wuemminger-hof.de.Im Leistungsbereich kam man ebenfalls gut voran. Jährlich fanden und finden Gebrauchshunde-Prüfungen statt, und mehr und mehr beteiligten sich Achimer Gruppenmitglieder
Veranstaltungen innerhalb der Landesgruppe und auch Landesgruppen übergreifend.Dabei konnten insbesondere in den achtziger Jahren vordere Plätze durch die Hundeführer Kessemeier, Dornstedt, Jacobs, Passe etc. erreicht werden.
Christa Passe entwickelte sich darüber hinaus zur „Fährtenhund-Expertin“ und sicherte sich in den vergangenen Jahren diverse Teilnahmen an den Bundessiegerprüfungen
(jetzt DM/FH) mit ihren Hündinnen Bellis v. Okeler Forst sowie Calla, Graphis und Halfa v. Tillyhof. 2004 errang sie mit Halfa den 4. Platz!.
Eine Teilnahme und eine weitere Quali erreichte auch Hanna Hofe mit Chorda v. Tillyhof. Momentan führt Christa Quefilia vom Okeler Forst erfolgreich in Fährten Prüfungen.Im IPO Bereich ist zur Zeit Claudia Schmidt mit Baffy vom Wümminger-Hof ein erfolgreiches Team. Baffy hat zahlreiche Ausstellungerfolge erzielt und ist VDH-Champion
genauso wurde sie mehrere male zur IPO 3 geführt und konnte somit schon für 2014 Ihre Qauli erreichen.
In 2013 hat Sie außerdem die Vorraussetzungen für die Körung B erfüllt.

In die Fußstapfen von Baffy tritt jetzt Flo-Rida vom Wümminger-Hof. Sie hat im Jahr 2015  die ZTP, AD und die IPO1 bestanden. Zusätzlich wurde die kleine Flo-Rida 2017 zur Körung B vorgeschlagen und hat mehrere male die IPO3 mit den erforderlichen Punkten bestanden so das Sie bei der Landesausscheidungsprüfung teilnehmen konnte. Zudem hat Flo-Rida 2017/2018 Ihren ersten Wurf betreut.

Flo-Rida ist mit Ihrer Mutter Baffy vom Wümminger-Hof eine der wenigen Hündinnen die VDH-Champion, Körung B und IPO3 Prüfung hat.

Außerdem wurde Sie mehrere male sehr erfolgreich ausgestellt und hat alle erforderlichen Titel für den VDH/BK Jugendchampion und VDH-Champion  erlangt.

In den ersten Jahren nach der Gründung gab es im Vorstand viele Wechsel in den Ämtern. Die 1. Vorsitzenden Martin Prinke und Walter Kessemeier
lösten sich zwischen 1975 und 1984 gegenseitig mehrfach ab.
1984 wurde Karl-Ferdinand Wendorff zum 1. Vorsitzenden gewählt,
1986 Rolf Dieter Bretschneider und 1989 Klaus Jacobs, der noch einmal für eine kurze Zeitspanne R.D. Bretschneider den 1. Vorsitz überließ.
Mit Klaus Jacobs, der auch viele Jahre als Ausbildungswart die Gruppe mitgeprägt hat, erhielt der Vorstand erstmalig über einen längeren Zeitraum Konstanz.
Klaus Jacobs leitete den Verein ununterbrochen von 11/1990-02/1998.
Seit Anfang 1998 ist Hanna Hofe 1. Vorsitzende der Gruppe Achim gewesen. Sie hat viel bewegt während Ihrer „Amtszeit“.
2013 gab es nach langer Vorstandstätigkeit von Hanna Hofe einen Vorstandswechsel, die erste Vorsitzende ist nun Claudia Gilster.
Außer unsere Zuchtwartin ( Christa Passe ) wurde das gesamte „Team“ neu gewählt. Dieses Jahr 2016 gab es wieder Wahlen und die 1. Vorsitzende ist Claudia Gilster geblieben. Auch Christa Passe als Zuchtwartin wurde wieder gewählt. Das Team des BK-Achim hat sich neu gefunden und wir schauen gespannt was die Zukunft uns bringt.

Auch wenn es auch nicht immer einfach war und ist, es haben sich immer wieder Mitglieder gefunden, die die Verantwortung für die Gruppe übernommen haben.
Und zwar mit dem Erfolg das wir im Jahr 2015 unser 40-jähriges Jubiläum feiern konnten !

Vielen Dank an alle tapferen Helfer ob nun Mitglieder oder Nichtmitglieder. DANKE !!!

Claudia Gilster